Ab November 2014 beleuchtet hochmodernes LED-Licht die weltbekannte Sixtinische Kapelle in Rom. Die Kapelle wird sich den jährlich 4,5 Millionen Besuchern in völlig neuer Farbvielfalt zeigen, denn bisher waren die berühmten Fresken des italienischen Künstlers Michelangelo im Übergangsbereich zwischen Tag- und Nachtsehen in ihrer Farbigkeit schwer zu erkennen.
Tags: OSRAM, LED, Vatikan
Mit dem Beleuchtungssystem Lightify bringt Osram Lampen und Leuchten, die über das Smartphone steuerbar sind, nach Hause und ins Büro. Lightify ist für Endkunden genauso wie für Profis, für Drinnen wie für Draußen ab sofort verfügbar. Dank offener Schnittstellen lassen sich die Lightify-Produkte mit denen anderer Hersteller verbinden. „Mit Lightify können Kunden die umfassenden Möglichkeiten von Licht ausschöpfen. Das bringt Sicherheit, Wohlbefinden und vor allem jede Menge Spaß“, sagte Timon Rupp, der Lightify bei Osram verantwortet.
Der Physik-Nobelpreis 2014 wird für die Entwicklung der blauen LED vergeben. Als weltweit führender LED-Anbieter gratuliert OSRAM den Preisträgern Isamu Akasaki, Hiroshi Amano und Shuji Nakamura ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.
Tags: OSRAM, LED, Nobelpreis
LEDOTRON - so heißt der neue digitale Standard zum Dimmen von Kompaktleuchtstoff- und LED-Lampen. Die innovative digitale Dimm- und Regeltechnologie wurde mit Unterstützung von OSRAM entwickelt und soll Ende dieses Jahres als die Norm IEC 62756-1 verabschiedet weden. Auf der LEDOTRON-Pressekonferenz im Januar 2013 auf der Fachmesse BAU in München konnten Vertreter der Fachpresse sich von den Vorteilen der LEDOTRON-Technologie überzeugen.
Mit Lightify präsentiert Osram zur Light+Building 2014 erstmals ein Beleuchtungssystem, mit dem Nutzer per App auf dem Smartphone oder Tablet die umfassenden Möglichkeiten von Licht ausschöpfen können. Lightify integriert sich problemlos in das bestehende WLAN-Netz. Der Nutzer kann dann verschiedenste Lichtstimmungen einstellen. „Die Vernetzung von Licht ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt ins digitale Lichtzeitalter. Mit Lightify haben wir aus einer Idee eine Innovation gemacht, die für Profis wie Privatanwender nahezu alles beinhaltet, was Licht heute kann“, so Peter Laier, Osram-Technikvorstand und verantwortlich für das Geschäft mit der Allgemeinbeleuchtung. Das Lightify Starter-Kit wird ab der kommenden Licht-Saison in Deutschland und weiteren europäischen Ländern verfügbar sein.
Erleben Sie vom 30. März bis 4. April hautnah, wie wir mit Ihnen die Zukunft des Lichts gestalten. Mit wegweisenden Innovationen und maßgeschneiderten Lösungen. Auf insgesamt rund 2.000 Quadratmetern Standfläche präsentieren OSRAM und seine Kompetenzmarken Siteco und Traxon Technologies umfassende Lichtlösungen und spannende Produkt-Highlights. Im Dialog als persönliches Gespräch oder als Expertenvortrag können Sie sich an allen Messetagen über OSRAM-Produkte und unsere Servicedienstleistungen informieren.
Mit dem BMW i8 wird das weltweit erste Serienfahrzeug mit Laserlicht auf den Markt kommen. Osram hat bei der Entwicklung der innovativen Laserlichtquelle einen entscheidenden Beitrag geleistet. Laserlicht gilt als der nächste Entwicklungsschritt in der Automobilbeleuchtung und bietet neben funktionalen Vorteilen auch neue Designmöglichkeiten. „Als integrierter Systemlieferant kombinieren wir unsere Kompetenzen aus den Bereichen Laser und Automobilbeleuchtung und unterstreichen eindrucksvoll unsere führende Stellung in sämtlichen Autolichttechnologien“, so Hans-Joachim Schwabe, CEO des Geschäftsbereichs Specialty Lighting bei Osram. Der Münchner Automobilhersteller BMW bringt voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 mit dem BMW i8 erstmals ein Fahrzeug auf die Straße, das mit Laser-Frontscheinwerfern ausgestattet ist.
Tags: OSRAM, BMW
Mehr als 1000 hocheffiziente Fluter und Scheinwerfer der OSRAM-Tochter Siteco sorgen für sportgerechte Beleuchtung beim großen Wintersportereignis des Jahres in Sotschi. Besonders im Vordergrund: SiCOMPACT R3 MAXI. Der leistungsstarke Scheinwerfer überzeugt durch seine lange Leuchtenlebensdauer und ein effizientes Thermomanagementsystem.