Lightify schöpft Möglichkeiten von Licht aus

Mit Lightify präsentiert Osram zur Light+Building 2014 erstmals ein Beleuchtungssystem, mit dem Nutzer per App auf dem Smartphone oder Tablet die umfassenden Möglichkeiten von Licht ausschöpfen können. Lightify integriert sich problemlos in das bestehende WLAN-Netz. Der Nutzer kann dann verschiedenste Lichtstimmungen einstellen. „Die Vernetzung von Licht ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt ins digitale Lichtzeitalter. Mit Lightify haben wir aus einer Idee eine Innovation gemacht, die für Profis wie Privatanwender nahezu alles beinhaltet, was Licht heute kann“, so Peter Laier, Osram-Technikvorstand und verantwortlich für das Geschäft mit der Allgemeinbeleuchtung. Das Lightify Starter-Kit wird ab der kommenden Licht-Saison in Deutschland und weiteren europäischen Ländern verfügbar sein.

Mit Lightify kann man per Smartphone und Tablet Wohn- und Arbeitsräume aber auch Balkone und Gärten in unterschiedlichste Lichtstimmungen tauchen. Die Szenarien können frei konfiguriert und auch von unterwegs gesteuert werden. Die App bietet zudem programmierte Lichtszenarien, wie etwa einen realistischen Sonnenaufgang. Darüber hinaus können Lichtstimmungen anhand von Fotos ausgewählt werden. Dabei kann man mit Lightify nicht nur jeden Tag Räume mit Licht neu gestalten, das Licht kann darüber hinaus für das eigene Wohlbefinden nützlich sein. Das richtige Szenario unterstützt dabei, morgens besser aus dem Bett zu kommen und abends leichter einzuschlafen.

Bei Urlaubsreisen können Nutzer in ihrem Zuhause über den Abwesenheits-Modus flexibel vor oder während der Abwesenheit dynamische Lichtprofile einstellen – das kann im Vergleich zu herkömmlichen Zeitschaltuhren mehr Schutz vor Einbrechern bieten.

Lightify kann problemlos in das bestehende WLAN-Netz integriert werden und die Lightify-Komponenten verbinden sich selbständig miteinander. Unabhängig vom eigenen Standort kann damit das gesamte Lightify-Sortiment an LED-Lampen und Leuchten gesteuert werden: In Fluren und Wohnzimmern genauso wie auf Terrassen und in Gärten oder in der professionellen Anwendung im Büro. Osram verfolgt mit Lightify einen integrierten Ansatz und bietet die zugehörigen Produkte aus einer Hand. Auch installierte Lichtsysteme und Produkte anderer Hersteller, die die gängigen Standards ZigBee Light Link oder Home Automation Standard unterstützen, können problemlos in das System eingefügt werden. Zudem ist eine Schnittstelle mit dem in professionellen Anwendungen gebräuchlichen DALI-Standard verfügbar.

Lightify wird ab der kommenden Licht-Saison in einer Version für Endkonsumenten und einer für professionelle Anwender erhältlich sein. Das Starter-Kit für Endkunden besteht aus dem „Gateway“ und einer Lampe. Die App kann kostenlos in verschiedenen App-Stores heruntergeladen werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.